Plumeria / Frangipani aus Stecklingen züchten

Natürlich kann man Frangipanis auch aus Stecklingen aufziehen. Wie fast keine andere Pflanze ist die Plumeria robust und bildet innerhalb kürzester Zeit Wurzeln um sich dann wieder zu einer vollständigen Pflanze zu entwickeln.
Wenn Sie Abschnitte 'Cuttings' bestellen, achten Sie darauf, dass es sich um starke, gesunde Abschnitte handelt (lesen Sie die Beschreibung immer genau durch). Die Abschnitte sollten mind. 24-30cm lang sein.
Füllen Sie einen Topf (ideal ein schwarzer Plastiktopf mit 20-30cm Durchmesser) mit einer Erde die Wasser sehr gut ableiten kann, denn Stauwasser ist für Stecklinge noch gefährlicher als für die Pflanze selber.
Stecken Sie die Stecklinge ca. 6-8cm in die Erde und drücken Sie die Erde gut am Steckling fest. Wenn möglich können Sie noch 1cm Rindenmulch auf die Erde aufbringen um die Wärme zu binden.
TIPP: Legen Sie unter den Steckling (also der Schnittstelle aus der die Wurzeln kommen werden) kleine Kieselsteine. Ca. 1-1.5cm hoch. Das schützt primär vor Fäulnis wenn die Feuchtigkeit im Topf zu hoch ist.
Stellen Sie den Topf (die Töpfe) an einen sonnigen, windstillen Platz. Giessen Sie erst wenn die Erde komplett ausgetrocknet ist!
I.d.R. einmal pro Woche sollten Sie den jungen Plumerias ein wenig Wasser geben.


Woran erkenne ich einen guten Steckling?

Gesunde Abschnitte bekommt man (leider) ziemlich selten per Versand. Der erste Grund liegt oftmals in den langen Laufzeiten der Post und der Bearbeitung am Zoll. Der andere ist mindere Qualität der Lieferanten.

Einen guten Steckling erkennt man daran, dass er nicht im grünen Bereich sondern im grauen Bereich geschnitten wurde. Dann sollten auch keine Blätter vorhanden sein. Wenn die Schnittstelle verholzt ist, ist das ein sehr gutes Zeichen. Denn erst nach der Verholzung beginnt die Wurzelbildung.
BITTE SCHNEIDEN SIE DIE TRIEBE NIE ERNEUT AB!

Schlechte Qualität, falsche Behandlung

Leider erhält man bei Bestellungen im Internet nicht immer die beste Qualität. Ich selber musste das auch schon am eigenen Leib erleben. (siehe Bilder)
Die Abschnitte wurden von Thailand nach Deutschland geschickt aber erst zu einer falschen Adresse. Als ich die Abschnitte erhielt waren von den 15 Abschnitten 13 schon total verfault (siehe Bild links).
Man kann versuchen in solchen Fällen die faulen Teile abzuschneiden aber in meinem Fall war da nichts mehr zu machen.
TIPP: Bestellen Sie am Besten bei Plumeria Farmen bzw. bei zertifizierten Händlern und nicht bei den Hobby-Frangipani Gärtnern, die die Abschnitte falsch behandeln oder schlechte Qualität für viel Geld verschicken.


Vorteile der Tropen

In den Tropen muß man sich um nicht viel kümmern. Man schneidet einfach einen gesunden (aber schon älteren Trieb - er sollte nur in der Spitze grün sein und der rest grau) Trieb von einer Pflanze und steckt diesen in die Erde. Innerhalb 1-2 Wochen wird dieser Wurzeln bilden und wachsen.
In den Tropen (bzw. wenn die Frangipani ideales Klima vorfindet) kann diese bis zu 90cm pro Jahr wachsen.
In der linken Spalte (letztes Bild) sehen Sie einen Steckling der ein Gärtner im "Phi Phi Village Resort, Insel Phi Phi Thailand" Hotel gesetzt hat. Vermutlich wurde der versehentlich abgebrochen, weil ein Stecklink mit Blütensatz nun wirklich nicht typisch ist.


Veredelte Stecklinge

In letzter Zeit kann man vermehrt veredelte Stecklinge bestellen. Diese sind i.d.R. etwas teurer als Stecklinge, da sie bereits bewurzelt und auf eine robustere Art (meistens Celadine) veredelt sind. Die Veredelung bewirkt, dass die Pflanze schneller wächst und weniger anfällig gegenüber Krankheiten ist. Die Blütenfarbe wird aber nicht durch die Basispflanze sondern ganz allein durch die veredelte Pflanze bestimmt.

TIPP: Wichtig wenn Sie eine veredelte Pflanze eintopfen. Die Erde muß immer unterhalb der Veredelungsstelle enden. Im Bild links kann man deutlich die Veredelung erkennen. Die Veredelungsstelle sollte auch nicht extrem befeuchtet werden solange diese nicht zu 100% verheilt und verholzt ist.

Frangipanis (Plumeria / Tempelbaum / westindischer Jasmin) werden oft in Verbindung gebracht mit Sonne, Sommer und Entspannung, weil viele Europäer diese Pflanze nur von Urlauben in sonnigen Regionen kennen. Die unzähligen verschiedenen Blütenfarben, der Duft den die blühenden Frangipani Bäume versprühen bleibt uns allen im Gedächtnis und fast jeder Urlauber versucht eine solche Pflanze vom Urlaub mit nach Hause zu bringen und dann in unserem Klima eine Frangipani Pflanze zu züchten und zum Blühen zu bringen. Leider scheitern die meisten am Grundwissen über diese Pflanzengattung uvm.

Frangipani Fan
Ein paar Informationen über uns und wie es dazu kam, dass wir Frangipani (Plumeria rubra) Fans geworden sind.

Geschichte, Informationen und Hinweise
Ein paar Worte zur Geschichte der Plumeria Pflanzengattung, nützliche Informationen und Hinweise.

Plumeria Aufzucht aus Samen
Frangipanis aus Samen züchten ist möglich, die Zeit bis zur Blüte ist dann allerdings sehr lang...

Plumeria Aufzucht aus Stecklingen
Frangipanis aus Stecklingen zu züchten gelingt nicht immer. Falls doch, wird sich schon bald die erste Blüte...

Plumeria Bezugsquellen
Welche Möglichkeiten gibt es Frangipani Samen bzw. Frangipani Stecklinge zu kaufen

Frangipani Pflege
Hier finden Sie ein paar nützliche Tipps zur Pflege Ihrer Frangipani Pflanze

Das Geheimnis der Plumeria Blüte
Wann wird meine Plumeria blühen? Was muß ich machen damit meine Plumeria blüht?

Frangipani Galerie
Frangipani Fotos / Plumeria Fotos

Plumeria Schädlinge
Wie jede andere Pflanze auch, kann die Plumeria auch von Insekten bzw. Krankheiten befallen werden, die ...

Frangipani FAQ
Fragen und Antworten rund um das Thema Plumeria / Frangipani ...

  • Plumeria Stecklinge aus eigener Zucht
    2011 war es endlich soweit, unsere eigenen Plumerias sind inzwischen zu großen Pflanzen...
  • Frangipani Blüten und Knospen
  • Frangipani Blüte in ihrer vollen Pracht
  • Frucht der Frangipani (ca. 1 Monat alt)
  • Plumeria Steckling - Phi Phi Thailand
  • Veredelte Stecklinge
Plumeria News Sitemap - Links finden Impressum / Kontakt